top of page
Suche

Tierkommunikation als Möglichkeit der Heilung für uns Menschen, für unsere Tiere

Aktualisiert: 22. Feb. 2022

Ich bin Haimavati Lena, deine Tierkommunikatorin

Dieser Artikel widmet sich den Fragen:

Warum Tierkommunikation? Was ist Tierkommunikation? Wobei hilft sie mir und meinem Tierkind? Jeder Mensch, der sein Tierkind liebt, kennt es nur zu gut. Das Tierkind ist krank oder verhält sich anders als gewöhnlich und wir machen uns Sorgen und leiden mit. Wir sind mit dem Tier verbunden. Wir nennen es Tierkind, Familienmitglied. Weil es genau das ist, nicht „nur ein Tier“. Ein Lebewesen, ein fühlendes Lebewesen. Das Tierkind ist gesund, wie wir, es kann krank werden, wie wir, es kann glücklich sein oder traurig, es spürt körperlichen und seelischen Schmerzen, es kann trauern und unbändig glücklich sein. Dein Tierkind folgt seinen Impulsen, denn es ist in seinem Wesen natürlich geprägt, es folgt seiner Natur. Unser Tierkind schenkt uns viel Freude, mit seiner Liebe, seiner Treue, dem Quatsch den es macht. Lachen und Lieben ist an der Tagesordnung, wenn wir mit einem Tierkind leben. Und die Sorge groß, wenn es krank wird oder sich anders verhält, als gewöhnlich. In einer solchen Situation hilft die Tierkommunikation, ein Gespräch auf telephatische Weise.

Tiere sind wunderbare Wesen. Sie haben eine Stimme, sie haben eine Meinung, sie wissen, was sie wollen, sie spüren viel deutlicher, als wir (meinen) und sie sind unendlich weise in ihrer bescheidenen Art. Sie können sich dir erklären, sie haben Ideen und Lösungsansätze. Durch Tierkommunikation kannst du die Stimme deines Tierkindes hören.

Ich als eure Tierkommunikatorin bin dabei eure Übersetzerin, verbinde euch auf allen Ebenen. Im Herzen, mit der Seele, in der Liebe zueinander, aber auch im Verstand und im Kopf.

Der Austausch findet telephatisch, also im Kopf statt, ich höre ihn, wie ich meine eigenen Gedanken höre und doch ist er real und es sind nicht nur meine eigenen Gedanken, sondern unser beider, meine und die deines Tierkindes.

Tiere erbringen zwar in diesem Sinne keine Beweise, wie in einer Wissenschaft, aber du wirst dein Tierkind erkennen können in seinem einzigartigen Wesen und du wirst die Liebe spüren, die euch verbindet. Unsere Tierkinder teilen sich gerne mit. Sie lieben es gehört, gesehen und gefühlt zu werden.


Sagen Tierkinder immer das, was ich hören möchte?

Nein, definitiv nicht. Sie sprechen ihre eigene Wahrheit aus und leben in der Kommunikation ihren eigenen Charakter. Tiere sind natürlicher als wir, sie berechnen nicht und planen das Gespräch nicht voraus, sie sind wahrhaftig.

Die Gespräche sind daher immer einmalig und wunderbar, übrigens häufig, auch sehr lustig.


Warum ist Tierkommunikation Heilung?

Wir verbinden uns auf der Ebene der Liebe und des Respekts. Wir wollen, wenn wir mit unserem Tierkind sprechen, uns gegenseitig besser kennen lernen, verstehen lernen und aneinanderwachsen, wir wollen etwaige Konflikte oder nennen wir es besser Missverständnisse klären und aufeinander zugehen, wir berichten uns gegenseitig von unseren Sorgen und nehmen sie uns so auch gegenseitig ab, wir drücken unsere Gefühle aus und heilen damit.

Tierkommunikation ist ein Ausdruck der Liebe, der wirkungsvollsten, universellen Medizin überhaupt.


Meine Berufung, die Tierkommunikation erfüllt mich zutiefst. Ich brenne dafür, ich liebe sie.

Tiere zaubern mir ein Lächeln ins Gesicht. Ihr Anblick, die Liebe, die ich spüre, ihre Wahrhaftigkeit, ihre Verbundenheit mit allem, das ist, ihr Schalk im Nacken, ihr authentisches Sein, ihre Lebensfreude, ihre Weisheit, ihre Intelligenz, ihre Bescheidenheit, ihre Ehrlichkeit und so viele wunderbare Eigenschaften mehr


Hast auch du schon Erfahrungen mit Tierkommunikation gemacht?

Ich freue mich über deinen Kommentar oder auch Fragen


Von Herz zu Herz

Haimavati Lena






5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page